Vereinsnachrichten - KULTURVEREIN EGGERHAUS

Der Verein, gegründet am 14.12.1995 als „Verein zur Rettung und Erhaltung historischer Baukultur in der Gemeinde Altmünster“ und am 23.3.2002 umbenannt in das weniger sperrige „Kulturverein Eggerhaus“, hat inzwischen mehr als 20 Jahre am Buckel. Das mag, gemessen an einem Menschenleben oder gar am Alter des Eggerhauses, nicht besonders beeindruckend erscheinen, allerdings hat sich in dieser Zeit manches getan. Es wurde einiges gebaut, eine Menge Veranstaltungen wurden organisiert und im Verein war auch nicht wenig los, vor allen in den letzten Jahren.

Einen gravierenden Einschnitt gab es 2014, als der langjährige Obmann Hansjörg Franzelin – der dritte nach Manfred Lindinger (bis 1998) und Fritz Spießberger (bis 2005) - völlig überraschend im 72. Lebensjahr stirbt. Ihm folgen Weiser Helmut (als sein bisheriger Stellvertreter), im Mai 2015 Bürgermeister Hannes Schobesberger und im Jänner 2016 Mag. Friedrich Spießberger. Seit der Jahreshauptversammlung im November 2016 ist Georg Pangerl Obmann des Kulturvereins.

Das Jahr 2018 bringt für den Kulturverein Eggerhaus keine besonderen vereinsmäßigen Ereignisse. Im Vorstand gibt es keine Veränderungen, allerdings freut sich der Verein über einige neue, besonders aktive Vereinsmitglieder. Um sie zu begrüßen und um ihnen und allen anderen, die ehrenamtlich oder zu ganz besonders günstigen Konditionen für das Eggerhaus arbeiten und Fachwissen zur Verfügung stellen, zu danken, lädt sie der Verein jährlich am ersten Adventsonntag zum so genannten „Bratwürstelsonntag“ ein.

Es wäre ja schön für die schon Aktiven und sehr wichtig für das Eggerhaus, wenn sich noch weitere Interessierte finden könnten, die einen Teil ihrer Freizeit, ihres Wissens, ihrer Arbeitskraft, ihrer Kreativität, aber auch ihrer Geselligkeit in das „Projekt Eggerhaus“ einbringen möchten.
Der Kontakt ist mit einem kurzen Anruf oder einem schnellen E-Mail leicht hergestellt.

Der anläßlich der Jahreshauptversammlung am 4. November 2016 gewählte Vereinsvorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Obmann: Georg Pangerl

Obmannstellvertreter: Mag. Friedrich Spießberger

Schriftführerin: Dir. Jutta Mittendorfer

Schriftführerin-Stv.: Andrea Bieregger

Kassier/in: Sigrid Spießberger
Kassier Stv.: Reinhard Weindlmayr
Kassenprüfer: Elke Pavelka
Kassenprüfer Stv.: Gerlinde Ehrentraut

Erweiterter Vorstand:

Internet/Homepage: Sabine Vögerl,  Beirätin/Gemeinde: Bgm. Elisabeth Feichtinger, Beirat/Gemeinde: Wolfgang Pesendorfer, Beirat / Kinderdorf:  Gerhard Pohl (Leiter des SOS-Kinderdorfes; Pflege der Nachbarschaft)